Discografie

Klangpassion (2015)

Erscheint  2016

Musik als lebendige Meditation zwischen Gebet und Alltag

 

Archaisch – Experimentell – Sphärisch

 

Musik im Spannungsfeld zwischen archaischer Spiritualität, Meditation und extatischen Ausbrüchen bildet verschiedene Aspekte innerer menschlicher Erlebniswelten ab.

 

Klangliche Strukturen, wie sie um Chr. erlebbar waren werden in unsere heutigen Höhrgewohnheiten transkribiert, und tauchen somit musikalisch und emotional in die Passionszeit ein. So bilden zur Zeit Christi verbreitete Instrumente und Klänge - das Duduk sowie verschiedene Perkussionsinstrumente – thematisch passend ein musikalisch strukturiertes Zeiterlebnis, welches mit moderneren Mitteln auch dem heute lebenden Zuhörer zugänglich wird.

 

Musikalische Elemente von der Gregorianik mit Ausflügen in ethnisch anmutende Klang- und Rhythmustrukturen bis hin zu „neuer Musik“ verschmelzen zu einem einheitlichen Klangzauber. Sphärische Klänge des Monochords oder des Synthesizers gehen hierbei oft nahezu nahtlos in archaische, meist feingliedrige Rhythmen über. Sich wie aus dem Nichts entwickelnde harmonische und rhythmische Strukturen fließen ineinander über.

 

Mitwirkende: Ulrich Hafner (Tasteninstrumente), Jens Schauz (Duduk, Fagott), Harry Berger (Saxofon, Akkordeon), Michael Rokoss (Digeridoo), Jörg Lanzinger (Zither, Hackbrett). Die Gesamtleitung hat Armin Egenter (Perkussion, Synthesizer).

Meditation on Drums

 

  1. near cymbals
  2. für wolfgang b.
  3. ashra
  4. moorah
  5. beginning like E.
  6. ostinato
  7. samba rusticalo

 

 

Two of Jazz

with safety net

Two of Jazz

without safety net

Layed-Back-Jazz-Quartett

  1. Toots Theme  - B. Evans
  2. Triste - O. Petersen
  3. Walz for Debby - B. Evans
  4. Nightingale - O. Petersen
  5. Elsa - B. Evans
  6. Drachenburg - W. Dauner
  7.  Bossa Bung - A. Bung
  • Andy Bung - Flügel
  • Armin Egenter - Drums
  • Stefan Frommer - Saxophon
  • Hartmut Heinzelmann - Kontrabaß

Cocktail